Klobenstein- „Auf Schmugglerpfaden und durch geklobenen Stein“

Klobenstein- Geführte Wanderung im Achental

Am Mittwoch den 3.Juni 2015, 10.00 Uhr war es wieder soweit. Die Wandersaison in Unterwössen/Oberwössen wurde pünktlich gestartet. Neben einer sehr netten „Wiederholungs- Mitwanderin“ aus Grassau, meldeten sich noch zwei weitere Gästepaare zu unserem angebotenen kurzweiligen Wanderausflug an.

Wanderung zum Klobenstein,Achberg

Achberg, oberes Achental im Chiemgau

Los ging es wieder an der Tourist Info am Rathaus Unterwössen direkt über den Streichenweg zum Flugplatz der Dassu. Weiter über das idyllisch gelegene Örtchen Achberg, am Streichen vorbei und über den Samerweg zum allseits beliebten Ausflugsziel, dem Klobenstein.

Achberg, Bergwanderung,Tourismus Chiemgau

Weg am Achberg, Blick zum Breitenstein und Geigelstein/ Schleching

Unterwegs am Wegesrand, überraschten uns immer wieder interessante „Kleinigkeiten“ aus Fauna und Flora.
So einige „Frauenschuh-Orchideen“ nickten uns beim Vorbeimarschieren zu.

Frauenschuh,Orchidee,Wanderung

Frauenschuh im Vordergrund & noch mehr Frauenschuhe im Hintergrund

Besonders Auffällig war die große Anzahl der Blindschleichen die unseren Weg kreuzten. Schätze so etwa 5- 7 Begnungen hatten wir mit den „schlangenähnlichen Echsen“ auf unserem Weg.

Perlmutterfalter, Teufelskralle

Schmetterling (Perlmutterfalter) auf blauer Teufelskralle

Vom Streichen über den Samerweg nach Klobenstein

Auf dem Samerweg ging es im lichten Wald, über saftige Wiesen mit verfallenen Almen runter bis zur Strasse 307  zwischen Schleching, Klobenstein bzw. nach Kössen.

Jenseits der bayerischen Grenze gingen wir dann etwas zurück, Richtung Bayern zum Aussichtsplatz direkt an der Strasse, mit wunderschönem Blick runter zur Hängebrücke an der Entenlochklamm und weiter zu unserem Zwischenziel dem Klobenstein.

Maria Klobenstein, Kirche

Kirche Maria Klobenstein

Aussichtsplatz Entenlochklamm, Klobenstein, Kössen

Aussichtsplatz neben der 307 von Schleching nach Kössen

Nach einer kurzen Besichtigung der kleinen Lourdes-Quelle, gings dann gemeinsam durch den geklobenen Stein und es folgte die Besichtigung der Kirche „Maria Klobenstein“.

Klobenstein- Gasthaus mit Tradition

Geschafft, endlich die lang ersehnte gemeinsame Einkehr im Gasthaus Klobenstein. Wir verbrachten dort an einem sehr gemütlichen Sitzplatz unsere wohlverdiente und ausgiebige Rast.

An einem massiven Tisch, gefertigt aus einem historischen alten Olivenöl-Mühlstein und direkt neben einem plätschernden Brunnen im Schatten gelegen. Richtig gemütlich !

Rafting an der Tiroler Achen

Rafting, Schlauchboot fahren am Klobenstein

Rast an Maria Klobenstein, gasthaus

Rastplatz am Mühlsteintisch im Gasthaus Klobenstein

 

 

 

Die letzte Etappe führte uns runter zur Hängebrücke, wo wir kurz dem Treiben der anlegenden Wassersportler mit ihren Schlauchbooten zusahen.

Bei sengender Nachmittagshitze ging es dann noch über die Brücke ans andere Ufer und hinauf zum Schmugglerweg.

Hängebrücke Klobenstein, Chiemgau, Wanderung

Hängebrücke über die Tiroler Achen, Klobenstein/ Entenlochklamm

 

Letzte Etappe nach Schleching/ Ettenhausen

Noch eine knappe Stunde Fussmarsch waren es bis zur Bushaltestelle nach Schleching/Ettenhausen. Von dort dann mit dem für Gäste im Achental/Chiemgau, kostenlosen und erfrischend klimatisierten Shuttle-Bus zum Ausgangspunkt nach Unterwössen.

DANKESCHÖN!

….was für ein schöner Tag !

Wandergruppe, Wanderung Schmugglerweg zum Klobenstein, Tourismus,

Wandergruppe zum Klobenstein, Touristinfo Unterwössen

Veröffentlicht unter geführte Wanderungen
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,